SmartApp iOS

Die Alarmierung mit dem Smartapp ist die häufigste Anwendung

SmartApp iOS

Die Alarmierung mit der SmartApp ist die am häufigsten genutzte Anwendung von IQ Messenger. Mit der iOS SmartApp warnen Sie Mitarbeiter mit Klingeltönen und Alarmeinstellungen Ihrer Wahl. Auf diese Weise sind Alarme sofort erkennbar und ist das Personal mit einer einfachen Alarm-App ausgestattet.

Apple ist einer der wenigen iOS-Entwickler, die IQ Messenger mit exklusiven Funktionen ausgestattet haben, damit iPhones eine entscheidende Rolle in der Welt der Notrufalarme spielen können.

Als medizinisch zertifizierter Marktführer für markenunabhängige Alarm-Apps für kritische und klinische Benachrichtigungen erhielt IQ Messenger die Erlaubnis von Apple, die Schaltfläche „Nicht stören“ auf iPhones außer Kraft zu setzen. Darüber hinaus kann IQ Messenger mit der SmartApp den Heartbeat mit dem iPhone überwachen, ohne dass der Benutzer ständig darüber informiert wird.

Funktionalitäten

iOS

Funktioniert auf jedem iOS-Gerät

Sicherheit

Die SmartApp Enterprise ist vollständig gesichert

Real-time

Real-time Alarme und Alarmverlauf mit Aktionen

SIP & GSM

Gegenseitige Anrufe tätigen oder eine Speak-Listen-Verbindung über SIP und GSM herstellen

Konnektivität

Verbindung über WiFi, 3G und 4G

Vielseitig

Akzeptieren, ablehnen, zurückrufen mit Videofunktionalität, URL und App-Links

Panikruf

Machen Sie einen Panikanruf mit Standortbestimmung

Mit der SmartApp müssen MitarbeiterInnen nicht mehr zwei oder mehr Geräte mit sich führen oder verschiedene Alarm-Apps verwenden. Für Organisationen ergeben sich viele Vorteile, wenn klassische DECT- und WiFi-Geräte durch Smartphones ersetzt werden. Dazu gehören z.B. die Möglichkeiten, über WiFi zu telefonieren, Kamerabilder zu betrachten und viele weitere Funktionen, die im Folgenden ausführlich erläutert werden.

Alle Alarme auf einem Gerät und in einer App

Die SmartApp ist eine einfach zu bedienende Anwendung, die in Zusammenarbeit mit MitarbeiterInnen entwickelt wurde, die häufig mit kritischen Alarmen zu tun haben. Diese Anwendung bietet MitarbeiterInnen ein Werkzeug, um Alarme zu empfangen und selber Personenschutz-Alarme auslösen zu können.

Die MitarbeiterInnen erleben Einheitlichkeit dank einer einzigen Alarmanwendung für Benachrichtigungen, unabhängig vom System oder Gerät, das Alarme sendet.

Blitzschnelle SmartApp-Anmeldung dank Einmalanmeldung (single sign-on)

Die Anmeldung in der SmartApp erfolgt über einen einmalig vergebenen Benutzernamen und ein Passwort. Bei unserem zusammenwirkenden Nutzungsmodell werden nur Lizenzen für die Anzahl der gleichzeitig angemeldeten MitarbeiterInnen benötigt. Mit dem Identitäts- und Zugriffsverwaltungskonnektor kann ein Mitarbeiterkonto mit Benutzerrechten automatisch erstellt werden. Mit persönlichen Anmeldedaten können die Kollegen sehen, wer online ist und welche Alarme zugewiesen wurden.

Ein Passwort kann manuell oder per Einmalanmeldung eingegeben werden. Der/die Mitarbeiter/in nimmt ein Gerät seiner Wahl in die Hand und meldet sich automatisch an, indem er seinen Ausweis einscannt. Die Abmeldung ist dank der Funktion „In Charger”, die den/die Mitarbeiter/in nach einer Schicht automatisch abmeldet, kein Problem.

Nur Zugriff auf die für den/die Mitarbeiter/in autorisierten Kamerabilder

Für jeden/jede Mitarbeiter/in können Sie auf Grundlage der Funktion Profile und Berechtigungen erstellen. Bestimmte Kamerabilder dürfen z.B. von MitarbeiterInnen eingesehen oder nicht eingesehen werden, und MitarbeiterInnen können verschiedene Befugnisse haben, wenn es um das Schalten von Profilen und die Aktivierung von Alarmen geht.

Alarme in einer Übersicht und automatisches Löschen bei Bearbeitung durch einen anderen Mitarbeiter

Alle dem/der Mitarbeiter/in zugeordneten Alarme sind in der Alarmereignisliste aufgeführt. Diese Liste enthält alle Alarme in chronologischer Reihenfolge, basierend auf der Priorität. Die Höhe der Priorität, das Symbol, die Farbe, der Text und alle damit zusammenhängenden Informationen können einfach über unsere webbasierte Administratoranwendung „Event Flow Manager“ geändert werden.

Alarmmeldung – entscheidende Funktionalitäten für eine gute und sichere Alarmabwicklung

Der Inhalt der Alarmmeldung kann an den Arbeitsablauf angepasst werden. Symbol, Farbe, Klingelton und Text können die Organisationen selbst definieren. Die Erkennbarkeit muss an erster Stelle stehen, damit ein/eine Mitarbeiter/in sofort weiß, um welche Art von Alarm es sich handelt.

Die MitarbeiterInnen können Alarme „annehmen” oder „ablehnen”. Durch „Akzeptieren” zeigt der/die Mitarbeiter/in an, dass er sich um den Alarm kümmert. Durch „Ablehnen” wird der Alarm sofort an einen anderen Kollegen übertragen.

Für eine effiziente Alarmabwicklung bietet die SmartApp auch verschiedene zusätzliche leistungsstarke Funktionen, die der Alarmmeldung hinzugefügt werden können:

GSM und SIP anrufen

Im Alarmfall kann direkt mit den PatientInnen oder KundInnen über GSM oder SIP eine Sprech-/Hörverbindung hergestellt werden. Auch Videoanrufe sind mit dieser Funktion möglich. Sie bietet zusätzliche Sicherheit und Effizienz und trägt zu einer gezielten Alarmreaktion bei.

Kameras

Über die SmartApp können Sie sich schnell und einfach einen Überblick über alle Kameras an einem Standort verschaffen (je nach Befugnis des/der Mitarbeiters/in). Als MitarbeiterInnen mit der entsprechenden Berechtigung haben Sie mit nur einem Klick Einblick in Kameras auf dem Flur oder z.B. die Video-Gegensprechanlage.

Außerdem können die Kamerabilder von Gesundheitsorganisationen in den Zimmern von PatientInnen und KundInnen aus Gründen der Privatsphäre verpixelt werden, sofern nicht ein aktiver Alarm oder bestimmte Situationen wie eine geplante Nachtpflege vorliegen.

URL-Link

Der Alarmmeldung kann ein beliebiger URL-Link hinzugefügt werden, um z.B. bei einem Feueralarm sofort den Evakuierungsplan einzusehen. Bei Meldungen, die von einem Gerät stammen, von dem der/die Mitarbeiter/in nicht mehr genau weiß, wie es zu bedienen ist, können Sie einen Link zu den Anweisungen hinzufügen.

Klienten- & Patientenkarte

IQ Messenger bietet direkte Verbindungen mit der EPA und ELGA, so dass relevante Klienten- und Patienteninformationen zusammen mit der Alarmmeldung gesendet werden können. Das ist eine Spitzenfunktion, da der/die Mitarbeiter/in bei einem Alarm wichtige Informationen abrufen kann (z.B. ob ein Klient oder Patient reanimiert werden möchte oder nicht). Aber auch bei einem Panik- oder Aggressionsalarm können sofort wichtige Informationen über die Situation eingeholt werden, die vor Betreten eines Raumes berücksichtigt werden können. Die MitarbeiterInnen sind mit dieser Funktionalität immer gut vorbereitet. Die Klienten- oder Patientenkarte mittels EPA- und ELGA-Integration ist nicht nur über die SmartApp, sondern auch webbasiert innerhalb der IQ Messenger Real time Console und Graphical Floor Plan verfügbar.

Besetzt-Modus, damit Sie sich kurz ohne Alarmtöne ganz auf die Arbeit konzentrieren können

Es gibt Momente, da möchten Sie keine Alarmmeldungen erhalten. Wenn sich Pflegefachkräfte ganz ihren Klienten oder Patienten widmen möchten, sind eingehende Alarme manchmal unangenehm. Sie sind für den Klienten oder Patienten störend und erhöhen den Arbeitsdruck der Pflegefachkräfte. Außerdem kann sich die Situation des Patienten verschlechtern, wenn ein Alarm weiterhin laut ertönt und nicht beantwortet werden kann. Deshalb hat IQ Messenger den Besetzt-Modus entwickelt, damit die Pflegefachkräfte in aller Ruhe arbeiten können, ohne andere Alarme zu erhalten. Der Besetzt-Modus kann manuell am Gerät oder durch Scannen eines NFC-Tags oder QR-Codes im Raum ein- und ausgeschaltet werden.

Historie von Alarmen in chronologischer Reihenfolge

Alle Alarme übersichtlich in chronologischer Reihenfolge anzeigen – das ist mithilfe der Historie-Funktionalität in der SmartApp möglich. Zurückliegende Alarme können nicht nur angeschaut werden. Sie können auch prüfen, ob der Alarm angenommen oder abgelehnt wurde, zu welchem Zeitpunkt er gesendet wurde und zu welchem Zeitpunkt er angenommen oder abgelehnt wurde.

Profile zum Ein- und Ausschalten von Sensoren und Aktivieren von Nachtmodi

Als MitarbeiterInnen möchten Sie bestimmte Systeme manchmal schnell und ohne Eingreifen des technischen Managements eigenständig ein- oder auszuschalten. Mit unserer webbasierten Anwendung Profile Dashboard, aber auch über die SmartApp kann ein/eine Mitarbeiter/in Profile wechseln, sofern er dazu berechtigt ist. Beispiele für das Schalten von Profilen sind das Ein- und Ausschalten eines Privatsphärenmodus sowie das Ein- und Ausschalten der Geräuscherkennung oder eines Bettsensors.

QR-Code- oder NFC-Tag scannen, um Alarme zu stoppen und Türen zu öffnen

Die SmartApp-Anwendung bietet die Möglichkeit, QR-Codes und NFC-Tags zu scannen. Zu den Funktionalitäten, die aktiviert werden können, gehören z.B.:

  • Profile schalten
  • Zeit- und Identitätserfassung
  • Zugangskontrolle
  • Verlinken zu Dokumenten, Videos oder Anwendungen
  • Anpassung von Pflegealarmen bei Anwesenheit im Zimmer als Ersatz für die Schwesternrufanlage (Pflegeheim ohne Schwesternruf).

Technische Daten:

  • LDAP- und SAMLv2-Verbindung zur Synchronisierung von Benutzern und Gruppen
  • Verzögerungen durch Google Cloud werden vermieden
  • Die Einstellungen können mit jedem beliebigen Mobile Device Management (MDM)-Tool vorgenommen werden
  • Direkte Verbindung zwischen SmartApp und dem IQ Messenger-Server
  • Die SmartApp kann in eine zertifizierte NEN2575-Brandmeldekette eingebunden werden

IQ Messenger Integrationen:

AppleApple

Sehen Sie sich auch die anderen Apps an



Patienten-Dashboard

Visualisierte Übersetzung unseres Berichtsmoduls

Weiterlesen

Profil-Dashboard

Ein Dashboard zum Wechseln der Profile

Weiterlesen

Bewohner-Dashboard

Ein Überblick über alle Client-Alarme auf einen Blick

Weiterlesen

Graphical Floor Plan

Alle Alarme grafisch anzeigen und aktivieren

Weiterlesen
Request a demo

Beginnen Sie mit IQ Messenger.
Optimieren Sie das Alarmmanagement.

Eine Demo anfordern

Halte mich auf dem Laufenden

Melden Sie sich an und erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates in Ihrer Mailbox

Melden Sie mich an