Mitarbeiter-Personenschutz mit Standortbestimmung

Mitarbeiter, die alleine oder an riskanten Orten arbeiten, sollten in der Lage sein, in gefährlichen Situationen schnell Hilfe zu holen

Mitarbeiter-Personenschutz mit Standortbestimmung

Mitarbeiter, die alleine oder an riskanten Orten arbeiten, sollten in der Lage sein, in gefährlichen Situationen schnell Hilfe zu holen. Wenn sie mit Aggression, Ohnmacht oder einem Unfall konfrontiert sind, müssen sie schnell und zuverlässig einen Alarm auslösen können, um ihre eigene Sicherheit zu wahren.

Was kann man tun, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu verbessern?

Um Mitarbeiter zu schützen, damit sie sicher arbeiten können, ist die Personenschutzfunktion wie die von IQ Messenger unverzichtbar. Mit IQ Messenger ist es möglich, sowohl aktiv als auch passiv einen Personenalarm auszulösen. Der Personenalarm ist mit Standortbestimmung versehen, so dass man immer weiß, wo sich der Mitarbeiter befindet.

Alarmmeldungen mit Standortbestimmung ergänzen

Immer genau wissen, wo sich der Mitarbeiter befindet. In der IQ Messenger SmartApp können Alarmmeldungen durch die Integration eines Standortbestimmungssystems mit einem Standort ergänzt werden. Die Standortbestimmung ist auf drei Arten möglich:

  1. Standortbestimmung basierend auf GPS, Mitarbeiter sehen in diesem Fall in der Alarmbenachrichtigung die GPS-Koordinaten.
  2. Standortbestimmung basierend auf WLAN-Ortungstechnologie über Cisco, Aruba/HP und Huawei.
  3. Standortbestimmung basierend auf Bluetooth Low Energy über jeden beliebigen BLE-Beacon.

Panikalarm

Die SmartApp von IQ Messenger eignet sich für fast jedes Android-Gerät. Über eine integrierte oder separate Panik-Taste können Mitarbeiter Alarm schlagen. Diese Alarme werden mit einer aktuellen Standortbestimmung versehen und nach einem von Ihnen gewünschten Workflow bearbeitet. Beispiele dafür sind die direkte Benachrichtigung von Kollegen bzw. eine externe oder interne Notrufzentrale.

Lone Worker

Mit der Lone Worker-Funktion wird automatisch ein Alarm mit Standortbestimmung gesendet, wenn sich das Gerät oder der Mitarbeiter für eine bestimmte Zeit nicht mehr bewegt (no movement). Selbstverständlich ist diese Funktion mit einem Voralarm ausgestattet, damit der Mitarbeiter die Gelegenheit hat, einen Fehlalarm zu vermeiden.

Unbewachter Bereich

Darüber hinaus bietet IQ Messenger einen Überwachungstimer, mit dem der Mitarbeiter jede frei einstellbare Anzahl von Minuten eine Nachricht erhält, mit der Aufforderung, diese als Beweis dafür zu bestätigen, dass „alles in Ordnung“ ist. Wenn der Mitarbeiter nicht darauf reagiert, sendet die SmartApp eine Alarmmeldung mit Standortbestimmung. Diese Funktion kommt beim Betreten von Gefahrenbereichen oder in Situationen zum Einsatz, in denen die Mitarbeiter längere Zeit außerhalb der Sichtweite von Kollegen arbeiten.

Stille Mithörfunktion

Die SmartApp ist mit der „Stillen Mithörfunktion“ ausgestattet, die verwendet werden kann, wenn ein Gerät einen Alarm ausgelöst hat. Auf diese Weise kann ein Kollege oder die Notrufzentrale die Alarmsituation aus der Ferne abhören und bei Bedarf die Rettungskräfte mobilisieren.

  • Passive und aktive Alarmierung
  • Mit Standortbestimmung sofort wissen, wo sich der Mitarbeiter befindet
  • Sicher alleine Arbeiten mit der Lone Worker-Funktionalität

Weitere Lösungen anzeigen

Reduzierung der Alarmermüdung (Alarm fatigue)

Weiterlesen

Stille medizinische Alarme

Weiterlesen

Pflegeheim ohne Pflegerufsystem

Weiterlesen

Digitale Fernpflege

Weiterlesen
Request a demo

Beginnen Sie mit IQ Messenger.
Optimieren Sie das Alarmmanagement.

Eine Demo anfordern

Halte mich auf dem Laufenden

Melden Sie sich an und erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Updates in Ihrer Mailbox

Melden Sie mich an